Projektvorstellung: binaryBands

bina­ry­Bands ist eine Anwen­dung, die im Wesent­li­chen auf den ein­di­men­sio­na­ler zel­lu­lä­rer Auto­ma­ten Regel 30 basie­ren wird. Regel 30 wur­de 1983 von Ste­phen Wolf­ram ent­deckt.

Die Regel legt fest, wie sich der Zustand einer bestimm­ten Zel­le in einem ein­di­men­sio­na­len Git­ter ver­än­dert (schwarz oder weiß). Wer­den vie­le Aus­füh­run­gen der Regel unter­ein­an­der abge­tra­gen, ent­steht ein für die Regel typi­sches zwei­di­men­sio­na­les Mus­ter.

Bis­her ist noch kei­ne Anwen­dung imple­men­tiert.

Kommentar verfassen